Herzlich willkommen!

herder_wuerfel_2011_2_web.jpg

Herderschule

Gymnasium der Universitätsstadt Gießen, vormals altes Realgymnasium, gegründet 1837
Kropbacher Weg 45
35398 Gießen
Fon: 0641/3063430, Fax: 0641/3063435
E-Mail: poststelle@herder.giessen.schulverwaltung.hessen.de

Markierung für Zwischentitel  Aktuelle Termine

Am 14.07. begann in Marburg das 16. ZFC-Erfinderlabor. Bis zum 18.07. forschten 16 naturwissenschaftlich hochbegabte Schülerinnen und Schüler aus ganz Hessen zum Thema Nanotechnologie. Darunter auch Robert Schmidt von der Herderschule in Gießen.

Der einwöchige Workshop wurde vom Zentrum für Chemie (ZFC) mit Sitz in Bensheim/Bergstraße in enger Kooperation mit Hochschulen und Unternehmen organisiert. Auch diesmal wurden wieder jeweils acht leistungsstarke Schülerinnen und Schüler ausgewählt, um in vier Teams die Grundlagen und Anwendungsszenarien von Zukunftstechnologien zu erproben.

Herderschule, 20.07.2014 13:16, mehr ...


Schmuckbild

Der Fachbereich Musik der Herderschule Gießen hatte zum traditionellen Sommerkonzert eingeladen und zahlreiche Eltern und Verwandte sowie Freunde der Herderschulgemeinde hatten den Weg in die Mensa der Schule gefunden, um einem vielfältigen Programm, welches von klassischen Werken über bekannte Filmmusiken bis hin zu aktuellen Pop/Rocktiteln reichte, zuzuhören.

Gestaltet wurde das Programm zum Einen von dem Chor unter Leitung von Fachbereichsleiterin Eva Kirchner sowie dem Herderorchester unter Leitung von Musikschulleiter und Musiklehrer Alexander Römer sowie zum Anderen von verschiedenen Instrumental AGs , welche in der pädagogischen Nachmittagsbetreuung der Herschule im laufenden Schuljahr angeboten wurden und in Kooperation mit der Musikschule Lahnau/ Heuchelheim an der Schule seit einigen Jahren veranstaltet werden.

Insgesamt über 27 verschiedene musikalische AGs (was in dieser Vielfalt einmalig in der Schullandschaft des Kreises Gießen ist), wurden auch in diesem Schuljahr von über 130 Schülern dankbar wahrgenommen und die Früchte, die diese musikalische Arbeit bereits im achten Jahr trägt, waren deutlich zu erkennen.

 

Herderschule, 17.07.2014 21:07, mehr ...


Schmuckbild

In der Herderschule präsentierte der 12er Grundkurs für Darstellendes Spiel von Frau López ihr beeindruckendes Theaterstück „Veränderungswürdig“, was aus vielen kleinen Szenen bestand, welche sich zur Collage zusammenfügten. Bereits die Eröffnungsszene fokussierte das zentrale Thema des performativen Theaters „Hilfe und deren Auswirkungen“. Im Anschluss erfolgte eine Szene, die ein Gespräch bei einer Versicherung darstellte. Zwei Kunden möchten lediglich ihr Auto versichern, unterschreiben aber durch Nachdruck der Versicherungsangestellten eine teure Lebensversicherung, die sie sogar vor vermeintlichen Vulkanausbrüchen oder Haiattacken versichert. Die Szene endet damit, dass die Kunden von den Versicherungsvertretern mit Seilen symbolisch an ihren Vertrag festgebunden werden, die Seilenden wiederum wurden den Zuschauern übergeben. Nun sprachen die gefesselten Darsteller das Publikum direkt an und baten sie, ihnen zu helfen. Immer wieder wurde das Publikum in das Stück miteinbezogen, sodass sich jeder einzelne die Frage stellen konnte, ob er denn nun hilft oder die Hilfe anderen überlässt.

Herderschule, 29.06.2014 20:49, mehr ...


Schmuckbild

Don Quijote, eine Frau und aufwendige Kostüme

53 Oberstufenschüler und vier Lehrer besuchten die „Don Quijote“-Vorstellung der Bad Hersfelder Festspiele unter der Regie von Tobias Bungter und Laura Quarg. Die Kulturkoordinatorin der Schule- Fr. López machte bereits im vergangenen Jahr Werbung in der Schule für den Besuch der Vorführung. „Es besteht seit Jahren eine von dem Kollegen Herrn Krotzky initiierte Tradition an unserer Schule, die Bad Hersfelder Festspiele zu besuchen. Diese sollte auch in diesem Jahr ihren Fortlauf finden.“, so Fr. López. Unter den Spanischkollegen weckte das Angebot direkt hohes Interesse. Schließlich sei es eher selten der Fall, dass spanische Literatur auf der Bühne präsentiert werde.

Herderschule, 22.06.2014 14:46, mehr ...


Zum Nachrichtenbrett ...